SEO gerechte Texte

SEO Texte – Texte die Ihnen das Fundament für gute Rankings liefern

Was sind SEO gerechte Texte?

Um relevant für ein Thema zu sein, muss man sich selbstverständlich vorher Gedanken machen, für welches Keyword man auf der ersten Seite gelistet sein möchte.

Darüber hinaus, sollte ein Text beziehungsweise entsprechende Inhalte auf der Webseite zu finden sein.

In dem nachfolgenden Beispiel erklären wir Ihnen, welche Formatierung ein Text haben muss, um von den Suchmaschinen positiv angenommen zu werden. Dazu gehören einige Faktoren auf die wir nachfolgend eingehen werden.

Die Überschriften – SEO gerechte Texte beginnen mit einer prägnanten Themenbenennung

Wie wissen Ihre Leser worüber Sie in dem nachfolgenden Text schreiben? Richtig die Überschrift.

Für SEO gerechte Texte, haben die Überschriften selbstverständlich auch eine besondere Bedeutung.

SEO gerechte Texte - Die Grundstruktur für gute Inhalte für Suchmaschinen zusammengefasst

SEO gerechte Texte – Die Grundstruktur zusammengefasst

Die Hauptüberschrift oder auch H1- Überschrift genannt, sollte das Keyword beinhalten, für das Sie Ihre Webseite in den Suchmaschinen ranken möchten.

Wie Sie in diesem Beispiel sehen, haben wir das Keyword „SEO gerechte Texte“ direkt an den Anfang gestellt, was nochmals die Wichtigkeit dieser Phrase in unserem Text in den Mittelpunkt stellt.

Die zweite Überschrift, wie Sie auch in diesem Textbeispiel für SEO gerechte Texte sehen können, beinhaltet nicht das Keyword oder die Phrase für die wir ranken möchten, sondern ein so genanntes LSI Keyword.

Ein LSI Keyword ist eine umschreibende Phrase oder ein anderes Wort für Ihr Keyword.

Ein Beispiel hierfür wäre das Keyword SEO Agentur und ein LSI Keyword für diesen Suchbegriff wäre dem zufolge „Agentur für Suchmaschinenoptimierung“.

Wichtig zu beachten ist außerdem, dass die zweite Überschrift kleiner ist als die Hauptüberschrift. Diese wird auch H2- Überschrift genannt.

Die Überschriften sollten in dem Text bestenfalls immer kleiner werden, bzw. reicht es völlig aus, wenn Sie zwei bis drei H2 Überschriften in Ihren Text integrieren und abschließend eine H3 Überschrift, indem Sie beispielsweise ein Fazit schreiben.

Es sollten ungefähr 300 Worte nach jeder Überschrift geschrieben werden, bis eine neue Überschrift folgt.

Das kann aber variiert werden und ist nur ein Richtwert.

SEO gerechte Texte- Die Keyword Dichte

Das Keyword sollte im Text, nicht mehr als 1% vorkommen, ansonsten könnte man von einer Überoptimierung sprechen. Jedes LSI Keyword, wie wir bereits oben beschrieben haben, sollte auch nur einmal im Text vorkommen, ansonsten nimmt es den Fokus vom Haupt Keyword weg.

Wenn Sie gerne einen Text schreiben möchten, der für zwei Keywords geranked werden soll, müssen Sie sich dennoch auf einen primären Suchbegriff festlegen und das zweite Keyword, mit einer ungefähren Häufigkeit von 0,5 bis 0,7% im Text vorkommen lassen.

Die Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass es besser ist sich auf einen Suchbegriff festzulegen.

Optimierte Texte für Suchmaschinen – Die Verwendung von Bildern

Suchmaschinenfreundliche Texte selbst verfassen

Suchmaschinenfreundliche Texte selbst verfassen

Es ist außerdem ratsam oder in unseren Augen fast unausweichlich, Bilder mit den entsprechenden Beschriftungen in den Text einzufügen.

Studien und Versuche haben gezeigt, dass Inhalte mit Bildern besser von den Suchmaschinen angenommen werden und einen großen Teil zu SEO gerechten Texten beitragen.

Ein guter Richtwert hierfür sind 2 Bilder in einem Text von ca. 1000 Worten.

Bei der Beschriftung der Bilder gilt außerdem, dass gleiche wie beim Text. Wenn Sie zwei Bilder verwenden, sollte ein Bild das Keyword beinhalten und das andere ein LSI Keyword.

Das Keyword beziehungsweise das LSI Keyword, sollte in den Bildern bei der Beschriftung, der META und den Alt- Attributen zu finden sein.

Hierbei gilt zu beachten, dass der Untertitel des Bildes mit dem Keyword, selbstverständlich mit in die 1% Regel einfließt.

Schlusswort

Die oben beschrieben Kriterien sind die Grundregeln, die man beachten sollte. Man kann selbstverständlich Auflistungen oder andere Formatierungen mit einfließen lassen und eine gewisse Variation anwenden.

Wichtig ist, dass es nur eine H1 Überschrift gibt, die Überschriften im Verlauf kleiner werden und der Suchbegriff nicht zu häufig im Text zu finden ist.

Mit der Zeit, werden Sie Erfahrungswerte sammeln können und selbst feststellen, welche geschriebenen Texte besser und welche schlechter von den Suchmaschinen angenommen werden.

Hier spielen aber auch noch andere Faktoren eine Rolle, wie beispielsweise das Suchvolumen und die Konkurrenz für den jeweiligen Begriff.

Wenn Sie Fragen haben oder etwas im Detail wissen möchten, schreiben Sie uns einfach und wir helfen Ihnen gerne weiter.

Wir hoffen, dass wir uns verständlich ausgedrückt haben und wir Ihnen dabei helfen können, erfolgreich im Internet durchzustarten. Wir analysieren auch gerne Ihre Webseite kostenlos!

Ihr Team von RankRage SEO & Online Marketing

Würden Sie gerne mehr über unsere Dienstleistungen erfahren? Hier gehts zu unserem Leistungsspektrum!